EurActiv - Letters to the Editor

Sir,

Ich möchte auf den Bericht des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
(18. Ausschuss) gemäß § 56a der Geschäftsordnung hinweisen.

Deutscher Bundestag Drucksache 16/9896
16. Wahlperiode 01. 07. 2008

Im Sachstandsbericht zum Monitoring „Nachhaltige Energieversorgung“ CO2-Abscheidung und -Lagerung bei Kraftwerken wird auf erhebliche Risiken bei der Einlagerung und beim Transport von Kohlendioxid, auf bedeutende Kosten und Energieaufwendungen dabei sowie auf notwendige große Forschungsaufwendungen hingewiesen.

Meiner Auffassung nach ist die Nutzung der Wärme, die etwa im gleichen Umfang der Elektrizitätseinspeisung anfällt und die bisher weitestgehend kritiklos entsorgt wird, mit wesentlich geringerem Aufwand zu organisieren.

In Deutschland wird durch die Kraftwerke Wärme etwa im Umfang von 100 GIGA Watt entsorgt.

Durch die Nutzung dieser Wärme würde ein bedeutender Teil der Produktion von Wärme beziehungsweise Kälte unter Einsatz fossiler Energierohstoffen überflüssig. Die Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes wäre kurzfristig beträchtlich.

Hans-Jürgen Kastner
Senior Consulting Engineer
Umwelt-Technik-Marketing
Breite Str. 192, D-26919 Brake (Unterweser) Germany

Author :
Print